Sehr geehrter VISTEC Kunde,
leider läuft Ihre VISTEC DSL-Anbindung nicht wie gewünscht. Aus diesem Grund führen wir diese Entstörungsmaßnahme über die Deutsche-Telekom durch, der die Telefonleitungen in der Erde gehören.
Bei Expressenstörungen wird der Telekomtechniker ab dem Zeitpunkt der Störungsmeldung innerhalb von 8h (zu den DTAG Betriebszeiten: Werktag 8 Uhr bis 20 Uhr) mit den Entstörungsmaßnahmen beginnen. Dazu kann es sein, dass der Telekomtechniker an Ihre TAE-Telefondose muss und möglicher Weise auch an den APL-Hausanschlusskasten im Keller.
Grundsätzlich ist zu beachten, dass es sich bei Telefonleitungen leider um so gut wie nicht geschirmte Telefonleitungen aus dem 1960er Jahren handelt. Es kann daher vorkommen, dass beispielsweise benachbart liegende Stromleitungen über Induktionsmagnetismus Störeinflüsse auf diese Telefonleitungen ausübt. In solchen Fällen kann der Telekomtechniker versuchen, das Signal auf eine andere Kupferdoppelader umzuschalten, sofern es eine solche, zusätzliche freie Doppelader gibt.
Idealer Weise ist zu empfehlen, dass zwischen dem APL-Hausanschlusskasten im Keller und dem Abschlussort der Telefondose ein Duplex-CAT7 Kabel von einem Hauselektriker verlegt wird.
Sollte es Probleme oder Fragen seitens des Telekomtechnikers geben, können Sie uns auch gerne im Beisein des Telekomtechnikers anrufen.
Gutes Gelingen
VISTEC Internet Service GmbH
Tel: 0611/22039